Kindesentführungen sind kein Kavaliersdelikt

Jedes Jahr verschwinden in der BRD 100.000 Kinder. Die meisten tauchen auch wieder mehr oder weniger unverletzt auf. Doch ca. 9.000 Kinder bleiben für immer verschwunden. Wie kann so etwas passieren?

Manche Eltern sind einfach zu sorglos. Das machen sich die Entführer zunutze und nehmen die Kinder einfach mit. Jedoch auch aufmerksame Mütter und Väter sind immer wieder erstaunt, mit welcher Dreistigkeit die Entführer zuwerke gehen. Da geht jemand an einer Mutter vorbei, die sich gerade umdreht um zu bezahlen und Schwupp – geht ein fremder Mann mit dem Kind davon. Doch diese Fälle sind sdie selteneren.

Wenn Eltern sich intensiv mit anderen unterhalten sind sie abgelenkt. Da passiert schon einmal, daß das Kind von alleine weiter weggeht, als es soll. Dann kommt der Moment, in dem der Entführer zuschlägt.

Beachten Sie den Bericht „Sicherheitsregeln für Kinder“ auf dieser Seite.

Author: Micha-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.